Blue Flower

Geplante Änderungen bei Buslinien
Mit 1. Juli tritt von den Wiener Linien eine Neuorganisation der Buslinien im Bereich Alt-Hietzing, Küniglberg, Lainz und Speising inklusive der Wohngebiete St. Hubertus und der Friedensstadt in Kraft. 
 
Positiv dabei ist, dass es zukünftig eine direkte Busverbindung von der Kennedybrücke bis zum Lainzer Tor geben wird. Ein großer Wermutstropfen ist allerdings, dass die Haltestelle Stranzenberggasse von den zukünftigen Buslinien Richtung Speising nicht mehr angefahren werden soll. Die Linien nach Speising sollen über den Küniglberg geführt werden. Zusätzlich bedeutet die geplante Änderung auch eine Fahrzeitverlängerung von der Kennedybrücke nach Speising. Aktuell setzen wir uns daher bei den Wiener Linien intensiv dafür ein, dass die Station Stranzenberggasse weiterhin wie gewohnt angefahren wird und stattdessen zum Beispiel die Busverbindung nach Atzgersdorf über den Küniglberg fährt.
 
Lassen Sie mich gern wissen, welche Vor- und Nachteile sich durch die Änderungen für Sie ergeben! Das neue Buskonzept der Wiener Linien können Sie hier einsehen.
  
Update ÖBB Projekt „Verbindungsbahn-Neu“ 
Unsere große Forderung, die Verbindungsbahn S80 mit der Vorortelinie S45 zu verknüpfen und damit eine direkte Verbindung der Westbezirke zu schaffen, ist vor kurzem im Verkehrsausschuss des Gemeinderats mit der Begründung eines zu geringen Fahrgastaufkommens abgewiesen worden. Es ist mir unverständlich, warum sich das Rathaus partout weigert, diese einfach zu verwirklichende Variante umzusetzen. Die ÖBB gestehen zumindest zu, dass diese Lösung für die Zukunft nicht verunmöglicht wird. Wir bleiben auf jeden Fall weiter dran.
 
Im Zuge der Grundlagenerhebung für die Umweltverträglichkeitsprüfung für das ÖBB-Projekt Verbindungsbahn-Neu werden bis 19. Mai Lärmmessungen entlang der gesamten Verbindungsbahnstrecke durchgeführt. Für die Messungen sind Lärmmessgeräte aufgestellt und in den späten Abend- und Nachtsunden werden Sachverständige vor Ort sein.
 
Zeitgleich werden in den nächsten Wochen auch Vermessungsarbeiten entlang der Verbindungsbahn durchgeführt, um den Grenzverlauf zur Bahn zu überprüfen. Die unmittelbar betroffenen Anrainerinnen und Anrainer werden in den kommenden Tagen von den ÖBB schriftlich verständigt.
 
Teilnehmen: Europawahl 2019
In 18 Tagen finden am Sonntag, den 26. Mai die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Sollten Sie am Wahltag verhindert sein in Ihr zuständiges Wahllokal zu gehen, dann können Sie eine Wahlkarte beantragen. Mit dieser können Sie in jedem Wahllokal in ganz Österreich oder per Briefwahl im In- und Ausland wählen. Damit Ihnen Ihre Wahlkarte per Einschreiben rechtzeitig zugestellt werden kann, wird empfohlen den Antrag bis allerspätestens 21. Mai zu stellen. Selbstverständlich können Sie auch persönlich im Wahlreferat für den 13. Bezirk im Amtshaus Hietzing im Dachgeschoß Ihre Wahlkarte beantragen und unmittelbar vor Ort Ihre Stimme abgeben. Aktuelle Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag im Zeitraum von 8.00 bis 18.00 Uhr. Alle wichtigen Infos finden Sie übersichtlich zusammengestellt hier.

Bitte nehmen Sie unbedingt an dieser für Europa und Österreich so bedeutungsvollen Wahl teil!
 
Europa in Hietzing erleben
Um Europa noch erlebbarer zu machen, lade ich am 16. Mai gemeinsam mit den Botschaft-Teams und dem Vorsitzenden der Hietzinger Kommission für Bildung, Kultur und Sport, Bezirksrat Mag. Klaus Daubeck, die Schülerinnen und Schüler der Gymnasien und berufsbildenden Schulen in Hietzing zu einem „Tag der offenen Tür“ in die im Bezirk ansässigen Botschaften und Residenzen von EU-Ländern ein. Mit dieser Veranstaltung wollen wir Europa für die Jugendlichen greifbarer machen und ihnen Einblicke in den diplomatischen Dienst ermöglichen. 
 
Tag des Baumes: Blauglockenbaum statt Trauerweide 
Die große Trauerweide am Montecuccoliplatz musste leider aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Jetzt unterstreicht an dieser Stelle ein sogenannter „Blauglockenbaum“ das Hietzinger Ortsbild. Dieser wurde anlässlich des internationalen Tags des Baumes am 25. April auf Initiative der ISA (Internationale Society of Arboriculture) gespendet und beim Eingang zum Hietzinger Friedhof gepflanzt. Der Blauglockenbaum hat die Besonderheit, dass er die einzige Baumart weltweit mit einer intensiven blauen Blütenpracht ist. Ich freue mich sehr, wenn wir seine erste Blüte sehen. Für weitere Infos hier klicken.
 
Sanierung des Loos-Hauses
In den letzten Jahren wurde die Werkbundsiedlung umfassend saniert. Als eines der letzten Häuser wurde jetzt ein wahres Highlight der Wiener Moderne erneuert - das Haus Woinovichgasse 15 von Adolf Loos und Heinrich Kulka. Da das Loos-Haus zum Zeitpunkt der Sanierung bestandsfrei war, konnte auch das Innere fachgerecht restauriert werden. Dabei wurde unter anderem die beeindruckende Farbgestaltung von Adolf Loos durch Farbanalysen im Labor wiederentdeckt und getreu der originalen Innenraumraumgestaltung ausgeführt. Mehr Infos finden Sie hier.
 
Neues aus dem Kinder- und Jugendparlament 2019
Für mich sind es jedes Mal besonders bereichernde Erlebnisse, wenn ich mit den jungen Hietzinger/innen im Kinder- und Jugendparlament ihre Ideen und Visionen für Hietzing diskutieren darf. So haben wir zum Beispiel im Kinderparlament über die Errichtung eines neuen Spielgerätes am Roten Berg abgestimmt. Der bestehende Rutschturm muss nämlich erneuert werden. Zu näheren Infos geht es hier. Ebenso spannend verlief es im Jugendparlament. Hier dürfen sich nun zum Beispiel die Schüler/innen der Fichtnergasse über neue Scooter- und Fahrradabstellplätze direkt vor der Schule freuen. Mehr dazu hier.

Hietzinger Festwochen 2019 und weitere Tipps

Die Hietzinger Festwochen sind bereits in vollem Gange. Ich lade Sie herzlich ein, das vielseitige Kulturprogramm, das viele mitwirkende Hietzinger/innen liebevoll für Sie vorbereitet haben, zu nutzen. Alle Termine zu den Veranstaltungen finden Sie auch online.
 
Am 17. und 18. Mai findet wieder das große Ober St. Veiter Grätzlfest statt. Das bunt gemischte Programm bietet zwei Tage lang für Groß und Klein beste Unterhaltung. Einfach hinkommen! Übrigens hat die Initiative "MITEINANDER im demenzfreundlichen Hietzing" dort einen Infostand und freut sich über freiwillige Mithilfe.
 
Die Ober St. Veiter Pfadfindergruppe 39 hat etwas ganz Besonderes vorbereitet: Sie lädt am Sonntag, den 19. Mai von 11.00 bis 17.00 Uhr zum Jubiläumsfest anlässlich der Rekultivierung der „Allee der seltenen Bäume“ ein. Diese wurde auf Initiative der Pfadfinder 1999 in Zusammenarbeit mit vielen freiwilligen Unterstützer/innen und dem Bezirk gepflanzt. Die Pfadfinder haben für alle Interessierten ein spannendes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Treffpunkt ist auf der Dollwiese am Ende der Ghelengasse. Einfach hinkommen!

Am Dienstag, den 21. Mai um 18.00 Uhr wird der Park des Kardinal König Hauses durch den Theaterwagen "Porcia"  zur Theaterkulisse. Heuer wird „Der Zerissene“ von Johann Nestroy als Posse mit Gesang in drei Akten aufgeführt. Es ist keine Anmeldung erforderlich und findet bei jedem Wetter statt.
 
Wenige Tage später, am Freitag den 24. Mai findet wieder die „Lange Nacht der Kirchen“ statt. Auch dieses Jahr erwartet die Besucherinnen und Besucher der Hietzinger Pfarren ein umfangreiches Programm mit bis zu 23 Veranstaltungen. Die Pfarre Lainz hat zum Beispiel eine Reihe von Workshops vorbereitet. Die Veranstaltungen aller Hietzinger Pfarren finden Sie online hier. In der Programmsuche einfach nach 1130 filtern. 
 
Einen Tag später, am Samstag, den 25. Mai um 9.00 Uhr lädt der Biosphärenpark Wienerwald gemeinsam mit der MA 49/Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien zu einer gemeinsamen Landschaftspflegeaktion zur Bekämpfung von invasiven Neophyten im Lainzer Tiergarten ein. Alle wichtigen Infos zu Bekleidung, Ausstattung und Anmeldung finden Sie hier.

Sollten Sie an mehr Hietzinger Veranstaltungen interessiert sein, dann melden Sie sich bitte zur Hietzinger Terminvorschau an. Sie bekommen dann in regelmäßigen Abständen aktuelle Infos und Einladungen zu Veranstaltungen im Bezirk.