Blue Flower

Lesen Sie hier Beiträge unserer Bezirksvorsteherin
Mag. Silke Kobald 
Bezirksvorstehung Hietzing
Website
Facebook

Traditionell am Samstag vor Schulbeginn findet auch heuer wieder das Bezirksfest in Althietzing statt. Am 30. August überraschen die Kaufleute vom Carré Hietzing ab 10.00 Uhr wieder mit einem bunten Unterhaltungsprogramm für Klein und Groß. Ich freu mich schon sehr auf diesen Hietzing-Samstag!

Eine große und seit langem ersehnte Straßensanierung steht im Herbst bevor. Die Hermesstraße wird im Bereich von der Hochmaisgasse bis zur Dr. Schober-Straße erneuert. Die umfassenden Koordinierungen für die Zeit der Baustelle (ca. vier Wochen) laufen gerade; Sanierungsbeginn ist voraussichtlich Anfang Oktober. Die Detailinformationen schicke ich rechtzeitig an alle im betroffenen Gebiet.

Mit Schulbeginn haben die Bauausführenden die Sommerergasse zu öffnen. Nach letzten Erkundigungen wird noch bis Samstag gearbeitet und die Gasse am Montag, 1. September, endlich wieder begehbar sein.

Die MA21/Stadtteilplanung und Flächennutzung stellt gerade ihren Vorschlag für die Flächenwidmung für das Areal Preyergasse, auf dem sich während der Tunnelbauarbeiten die Baustelleneinrichtung befand, fertig. Darin werden Wohnbauten und Platz für sportliche und soziale Zwecke (z. B. Kindergarten) vorgesehen sein. Ich dränge darauf, dass die MA21 die konkreten Pläne der Stadt Wien sobald wie möglich öffentlich vorstellt, bevor die Flächenwidmung in die öffentliche Auflage kommt und man dazu Stellung nehmen kann.

Im Juli habe ich die Verlängerung der U4 von Hütteldorf nach Auhof in Kombination mit einer Park&Ride-Anlage erneut bekräftigt. In einer Machbarkeitsstudie der Ingenieurgemeinschaft Prem wird deutlich, dass zwei zusätzliche U-Bahn-Stationen in Wolf in der Au und Auhof einfach zu errichten und aufgrund der Nutzung des bestehenden Bahn-Gleiskörpers und der Hochlage sehr günstig zu errichten sind. Die Stadt Wien sieht leider nach wie vor keinen Handlungsbedarf, durch diese Maßnahme die Infrastruktur im Westen Wiens zu verbessern und darüber hinaus die Westeinfahrt zu entlasten.