Blue Flower

Sehr geehrte Hietzingerinnen und Hietzinger!
Liebe Freundinnen und Freunde Hietzings!

Die schönen Hietzinger Bälle, die den Jänner so besonders schwungvoll gemacht haben, sind fertig getanzt und nach auch politisch ereignisreichen Wochen sind wir schon wieder mitten drinnen im neuen Jahr 2020. Höchste Zeit also, finde ich, dass ich mich wieder mit einem Hietzing-Überblick bei Ihnen melde:

Neu in Ober St. Veit: ASTAX fährt bis zum Wolfrathplatz
Ich freue mich sehr, dass die Wiener Linien eine langjährige Forderung des Bezirks nun endlich umgesetzt haben. Ab sofort verkehrt das Nachttaxi der Wiener Linien (ASTAX) zwischen 00.30 und 05.00 Uhr vom Urban-Loritz-Platz bis zum Wolfrathplatz. Nichts ist wichtiger für die Eltern als zu wissen, dass die Jugendlichen auch spätabends mit den Öffis sicher nach Hause kommen können. Und für Berufstätige, die bereits in den frühen Morgenstunden ihren Arbeitsplatz erreichen müssen, ist das ASTAX ebenfalls eine Hilfe. Weitere Infos finden Sie auf meiner Homepage.

Hörndlwald: Renaturierung startet
Im Hörndlwald werden in den kommenden Wochen vermehrt Mitarbeiter/innen der MA 69/Immobilienmanagement und weiterer Abteilungen der Stadt Wien unterwegs sein. Konkret geht es darum, erste Schritte zum voraussichtlichen Abbruch der Franziska-Fast-Anlage zu setzen, wie zum Beispiel das Freilegen der Anlage. Dazu wird vorerst vor Beginn der Vogelbrutzeit das Buschwerk entfernt. Weitere Maßnahmen sind laut Auskunft der MA 69 für Herbst geplant. Ich halte Sie am Laufenden!

Biosphärenpark Wienerwald: Der Hietzing-Bericht ist fertig
Hietzing ist seit der Gründung des Biosphärenparks Wienerwald vor 15 Jahren Mitglied in dieser für Umwelt und Natur so wichtigen Organisation. Unter der Leitung des neuen Direktors Dipl. Ing. Andreas Weiss werden nun erstmals Detailbeschreibungen der beteiligten Gemeinden und Bezirke erstellt. Der Hietzing-Bericht ist bereits fertiggestellt und ist hier abrufbar. Der Bericht weist für Hietzing einen hervorragenden Zustand hinsichtlich der Artenvielfalt aus. Das ist auch dem besonderen Beitrag vieler Hietzingerinnen und Hietzinger zu verdanken, die den eigenen Garten, die Terrasse oder einfach das Balkonbeet nach ökologischen Grundsätzen pflegen. Damit bietet man den Vögeln und Insekten abseits großer Flächen noch mehr Lebensraum und kann selbst zur Artenvielfalt beitragen. Weitere Infos gibt es hier.

Apropos Biosphärenpark Wienerwald: Zum 15-jährigen Jubiläum sind auch alle Hietzingerinnen und Hietzinger eingeladen, am gemeinsamen Jubiläumsplakat mitzuwirken. Bis 3. April 2020 können Sie Portraitfotos einsenden, aus denen anschließend rund 200 für eine Collage ausgewählt werden. Hier geht‘s zum Mitmachen.

Maxingstraße: Ampel wird verbessert
Vor allem von Eltern von Schulkindern bekommen wir immer wieder besorgte Rückmeldungen über die Ampelsituation im Kreuzungsbereich Maxingstraße/Am Platz (auf Höhe „Brandauer“). In der Überprüfung hat sich herausgestellt, dass die Ampel von Autofahrer/innen tatsächlich übersehen werden kann, wenn große Fahrzeuge die Sicht beeinträchtigen. Nun haben wir es  mit Unterstützung der Fachleute von „Wien leuchtet“ durchgesetzt, dass zusätzlich zur portalartigen Ampel eine Hängeampel in der Mitte montiert wird. Die Arbeiten werden in den nächsten Wochen erfolgen und ich hoffe, dass eine potenzielle Gefahrenstelle damit beseitigt ist.

Neu am Roten Berg: Seilklettergerüst mit Rutsche
Im Hietzinger Kinderparlament haben sich die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler im vergangenen Jahr ein neues Klettergerüst am Roten Berg als Ersatz für den in die Jahre gekommenen Kletterturm mit Rutsche gewünscht. Die Kinder haben im Rahmen des Kinderparlaments anschließend selbst entschieden, wie das neue Spielgerät aussehen soll. Die Wahl ist auf ein Seilklettergerüst mit Rutsche gefallen, das nun rechtzeitig vor der Spielplatzsaison fertiggestellt wurde.

Marktsaison startet
Mit den spürbar länger werdenden Tagen startet auch wieder die Marktsaison in Hietzing. In der Altgasse empfängt Sie der Wochenmarkt wieder ab 15. Februar jeden Samstag von 8.00 bis ca. 14.00 Uhr. Beim Roten Berg im Kreuzungsbereich Trazerberggasse/Meytensgasse freuen sich die Standler jeden ersten Sonntag im Monat von 9.00 bis 16.00 Uhr – das nächste Mal am 1. März – auf Ihren Besuch. In Ober St. Veit können Sie neben der Volksschule jeden Donnerstag von 8.00 bis 19.00 Uhr und jeden Samstag von 8.00 bis 18.00 Uhr Marktprodukte einkaufen. Einfach ausprobieren!

Vortrag: Zeitenwende – Wien 1945
Der Club13  lädt am 20. Februar 2020 um 19.00 Uhr in das Bezirksmuseum Hietzing ein. Gemeinsam mit dem österreichischen Historiker und ehemaligen Direktor des Heeresgeschichtlichen Museums Univ.-Prof. Dr. Manfried Rauchensteiner findet zum Thema „Zeitenwende - Wien 1945“ ein spannender historischer Vortrag statt. Zur Anmeldung geht es hier.  

Cornelius Obonya liest wieder in der Klimt Villa – Zählkarten sichern
Burgschauspieler Cornelius Obonya trägt auch heuer wieder im Rahmen des Literaturpreises „Texte. Preis für junge Literatur“ in seinem Heimatbezirk Hietzing die Texte von jungen, talentierten Menschen vor. Die beliebte Lesung findet am Donnerstag, den 27. Februar 2020 in der Klimt Villa statt und wird von uns gemeinsam mit dem Verein „Literarische Bühnen Wien“ organisiert. Geben Sie mir bitte rasch Bescheid (first come, first serve), wenn Sie diesen kurzweiligen Literaturabend genießen wollen und eine kostenlose Zählkarte haben möchten!

Ich wünsche Ihnen nun einen netten Ausklang der Faschingszeit und freue mich, wenn Sie sich auch heuer wieder bei mir mit Ihren Fragen, Anregungen und Ideen melden!

Herzliche Grüße,

Silke Kobald