Blue Flower

Sehr geehrte Hietzingerinnen und Hietzinger!
Liebe Freundinnen und Freunde Hietzings!

So wie es aussieht, kommt jetzt wirklich der Frühling und auch die Corona-Situation wird sich durch die Impfungen hoffentlich bald bessern. Und ich hoffe sehr, dass es uns gemeinsam durch diszipliniertes Einhalten der Schutzmaßnahmen gelingen wird, in entspanntere Zeiten zu gehen.

Morgen, am Freitag stellen wir in Hietzing am Platz und in Speising wieder die Maibäume auf, diesmal noch ohne Maibaumsingen, doch der Anblick der Bäume soll Ihnen Freude bereiten.

Und hier nun wieder Aktuelles für Sie aus dem Bezirk:

Speising: Erneuerung der Wasserrohre beginnt
Jetzt im Mai werden die dringend notwendigen Erneuerungen der in die Jahre gekommenen Wasserrohe im Gebiet rund um den Leitenwaldplatz beginnen. Die Arbeiten führt die MA 31/Wiener Wasser durch. Mit dem Auswechseln der Rohre wird die Qualität der Wasserversorgung auch in Zukunft garantiert und der Wasserverlust im bestehenden Leitungssystem minimiert. Das Flugblatt der MA 31 mit der Baustelleninformation sollten die betroffenen Anrainerinnen und Anrainer bereits per Post erhalten haben. Sie finden es auch hier.
 
Lainz: Gleise der Straßenbahnlinie 60 werden saniert
Ihnen ist vielleicht aufgefallen, dass die Linie 60 im Bereich der Veitingergasse seit Monaten sprichwörtlich wie eine Schnecke dahinkriecht. Die Wiener Linien haben uns informiert, dass nun endlich mit den Reparaturen am beschädigten Gleisstück begonnen werden kann. Die Arbeiten sollen noch im Mai anfangen und voraussichtlich vor den Sommerferien abgeschlossen sein. Ich hoffe, dass alles zügig vonstattengeht und das „Dahinzuckeln“ bald ein Ende hat.
 
Neues aus der Wenzgasse: Villa Beer hat neuen Eigentümer
Architekturfreund/innen werden zukünftig besonders auf ihre Kosten kommen. Nach einem Eigentümerwechsel ist nun geplant, dass die unter Denkmalschutz stehende Villa Beer zukünftig als Museum ausgestaltet und der Allgemeinheit öffentlich zugänglich gemacht werden soll. Das sind richtig gute Nachrichten, finde ich. Im ersten Schritt werden nun unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes die Renovierungspläne erarbeitet. Weitere Infos finden Sie hier.
 
Neu in Alt Hietzing: Streetball-Korb und Fahrradständer
Rechtzeitig zu Beginn der Outdoor-Saison haben wir einen neuen Streetball-Korb beim Fußballkäfig im Küniglbergwald (oberhalb vom Franz-Schalk-Platz) errichtet. Für die „Gipfelstürmer“ des Küniglbergs haben wir ein neues Geländer am Malfattisteig angebracht. Vor dem Amtshaus Hietzing in der Dommayergasse und auf der Hietzinger Hauptstraße gegenüber der Straßenbahnhaltestelle Dommayergasse stehen neu errichtete Fahrradabstellanlagen bereit.
 
Unter St. Veit: längere Grünphase bei der Ampelanlage
Nach wirklich langen und intensiven Bemühungen ist es jetzt gelungen, dass die Grünphase für die Fußgängerinnen und Fußgänger im Kreuzungsbereich St.-Veit-Gasse und Hietzinger Kai verlängert wurde. Auch der Stau in der St.-Veit-Gasse zu den Stoßzeiten ist durch die Umprogrammierung der Ampeln etwas kürzer geworden. Details gibt es hier.
 
Ober St. Veit: Umgestaltung des Streckerparks
Vielleicht haben Sie es selbst schon gesehen – viel tut sich aktuell am beliebten Spielplatz im Streckerpark. Neben einer neuen Sandkiste, einer Tisch-/Bank-Kombination, die zum Verweilen einlädt und zusätzlichen Baumpflanzungen wird auch der Rasen gerade neu angebaut. Es kommen auch noch zusätzlich zwei ersehnte Kleinkinderschaukeln dazu. Die Arbeiten sollen bis Ende Mai abgeschlossen sein. Ich hoffe, die Kinder werden viel Freude daran haben. 
 
Verbindungsbahn: Infopunkt/Gleissanierungen/UVP-Verfahren
Bei der Speisinger Straße 3 errichten die ÖBB aktuell einen neuen Infopunkt als späteren Ersatz für die Preyergasse. Vier eingeschoßige Container werden aufgestellt und sollen der zukünftigen Öffentlichkeitsarbeit der ÖBB dienen.

Die ÖBB haben uns ebenfalls darüber informiert, dass vom 30. Mai bis 4. Juni im Bereich der Auhofstraße, Veitingergasse und Jagdschloßgasse routinemäßig der Unterbau der Gleisanlagen kontrolliert und ausgebessert werden muss und es daher auch leider zu einer Sperre der Eisenbahnkreuzungen kommt. Fußgänger/innen -und Radfahrer/innen können tagsüber von 4.30 bis 22.00 Uhr die Kreuzungen queren.

Letzten Freitag, am 23. April 2021 hat die Frist für schriftliche Einwendung zum Start der Umweltverträglichkeitsprüfung (kurz „UVP-Verfahren“) zum ÖBB-Projekt „Verbindungsbahn-Neu“ geendet. Der Bezirk hat leider keine Parteienstellung. Umso mehr freut es mich, dass drei Bürgerinitiativen voraussichtlich die Parteienstellung erlangen werden und sie somit im Verfahren die Interessen der Bürgerinnen und Bürger direkt vertreten können:

Weitere Infos zum UVP-Verfahren sowie relevante Dokumente finden Sie hier.

Ich halte Sie selbstverständlich am Laufenden, sobald es Neuigkeiten im Verfahren gibt bzw. auch der zugesicherte Gestaltungswettbewerb in die Gänge kommt.

Weitere Bürgerinitiativen
Großes Engagement gegen die massive Verbauung des Siedlungsgebiets St. Hubertus zeigt dankenswerter Weise die neu gegründete Bürgerinitiative "Erhalt der Einfamilienhaus- und Gartensiedlung St. Hubertus in 1130 Wien". Nähere Infos dazu gibt es auf meiner Homepage und jener der Bürgerinitiative.

Im Petitionsausschuss des Wiener Gemeinderates befinden sich aktuell zwei erfolgreich eingebrachte Petitionen der Hietzinger Bürgerinitiativen "Für ein lebenswertes Wiental" mit ca. 1.500 Unterschriften und jene für eine Neuplanung der von Wiener Wohnen beabsichtigten Errichtung eines zusätzlichen Gemeindebaus am Montecuccoliplatz mit knapp 700 Unterschriften. Anfang Juli 2021 sollen beide Petitionen weiter im Petitionsausschuss des Wiener Gemeinderats behandelt werden.
Wenn Ihnen in der Übersicht etwas abgeht oder Sie weitere Detailinfos brauchen, sagen Sie mir bitte Bescheid. Und melden Sie sich jederzeit, wenn Ihnen in Hietzing etwas auffällt, positiv wie negativ und Sie Anregungen und Ideen haben!

Ich wünsche Ihnen eine so angenehme Frühlingszeit wie derzeit möglich, bleiben Sie gesund und