Blue Flower

Ich hoffe, Sie haben die heißen Sommertage gut verbracht und ich melde mich wieder mit einem – nach der Sommerpause etwas längeren – Überblick über das aktuelle Geschehen in Hietzing. Wenn Ihnen dabei einzelne Themen abgehen oder Sie konkrete Fragen haben, sagen Sie mir bitte einfach Bescheid. Schauen Sie gern auch auf meiner Homepage nach: www.silkekobald.at oder kontaktieren Sie mich auf www.facebook.com/SilkeKobald. Und wenn Sie jemanden kennen, der zukünftig auch gern meine Hietzing-Infos bekommen will, lassen Sie es mich bitte wissen. 

Die Schule Dr. Schober-Straße hat eine Photovoltaik-Anlage

Es war ein steiniger Weg, bei den Behörden durchzusetzen, dass der neue Schulzubau in der „Waldschule“ mit einer Photovoltaik-Anlage versehen wird. Doch jetzt ist sie fertig und sie wird die Hälfte des Energiebedarfs der Schule abdecken. 

Stützmauern entlang der U4 werden saniert

Für die Vorbereitung der U4-Sanierung ab Mai 2016 müssen derzeit die Stützmauern entlang der U4 aus statischen Gründen mit hunderten Verankerungen gesichert werden. Diese Sicherungsmaßnahmen werden in den betriebsfreien Nachtstunden durchgeführt, damit der U-Bahn-Betrieb aufrecht erhalten bleibt. Die Arbeiten erfolgen abschnittsweise stadteinwärts, jetzt gerade im Bereich Ober St. Veit, und bringen während der Bohrungen erhöte Lärmentwicklung mit sich. Leider ist das nicht zu verhindern, ich habe mich auch vor Ort dafür eingesetzt, dass die Lärmbelastung so gering wie möglich gehalten wird. Wichtig ist mir, dass die Wiener Linien jetzt endlich ein Gesamtkonzept für die Zeit der Sperre der U4 – im Mai und Juni 2016 von Hütteldorf bis Hietzing und dann bis September 2016 bis Schönbrunn – vorlegen. 

Die Auhofstraße bekommt zwei „Polsterzipfe“

Weil es in der Auhofstraße in den Kreuzungsbereichen Braunschweiggasse und Steckhovengasse immer wieder zu gefährlichen Situationen kommt, werden dort im September sogenannte „Polsterzipfe“, das sind baulich vereinfachte Kreuzungsaufdoppelungen, angebracht. Ich hoffe sehr, dass diese Maßnahmen zu mehr Verkehrssicherheit führen. 

Tonnage-Beschränkungen für Hörndlwaldzufahrten

Für die beabsichtigten und in der Verkehrskommission beschlossenen Tonnage-Beschränkungen auf allen Zufahrten zum Hörndlwald wird noch im September die Ortsverhandlung erfolgen. Das ist ein weiterer wichtiger Schritt, die geplante Verbauung des Hörndlwalds aufzuhalten. Die Baupläne für das geplante Reha-Projekt von Pro Mente sind noch nicht eingereicht; derzeit kämpfe ich vor allem bei der Umweltanwaltschaft und der Wiener Umweltschutzabteilung für den Natur- und Artenschutz im Hörndlwald. 

Wahlkarten ab jetzt beantragen

Wenn Sie am 11. Oktober bei den Bezirksvertretungswahlen und bei den am gleichen Tag stattfindenden Wiener Landtags- und Gemeinderatswahlen bequem von Zuhause aus wählen möchten oder an diesem Tag einfach nicht in Wien sind, können Sie ab sofort eine Wahlkarte beantragen. Wie das funktioniert, finden Sie unter  https://www.wien.gv.at/amtshelfer/dokumente/verwaltung/wahl/antraege/wahlkartenantrag-grwahl.html  

Überparteiliches Hietzing-Komitee

Wenn Sie beim überparteilichen Hietzing-Komitee, das meine Wahl als Bezirksvorsteherin unterstützt, dabei sein wollen, freue ich mich ganz besonders! Sie finden auf www.silkekobald.at/hietzingkomitee alle Informationen dazu. Es sprechen sich schon sehr viele Hietzingerinnen und Hietzinger auf dieser Plattform, die von Angelika Apfelthaler, MMag. Nelly Banova-Kostner, Mag. Monika Brodey, DI Heinz Gerstbach und Johannes Kostner angeführt wird, sehr herzlich für mich aus. Dafür bin ich sehr dankbar! 

Hietzinger Bezirksfest am 5. September und vieles mehr

Jetzt geht es wieder richtig los mit den vielen Festln und Veranstaltungen in Hietzing, die alle dazu beitragen, dass unser Alltag mit diesem ganz besonderen Hietzing-Gefühl bereichert wird. Den Auftakt macht das Bezirksfest am kommenden Samstag, den 5. September. Es folgen dann viele weitere liebgewonnene Hietzing-Feste wie der Kirtag der Pfarre Maria Hietzing am 13. September, das Hügelpark-Kinderfest mit Riesenflohmarkt am 20. September (www.club13.eu) und das Kürbisfest in Ober St. Veit wird es heuer nach längerer Pause am 26. September auch wieder geben. Auf www.hietzing.at finden Sie ausführliche Informationen zu den Aktionen. Und unsere Ferienspiel-Abschlussfahrt am 12. September mit dem Nostalgie-Bus geht diesmal auf die Burg Kreuzenstein; für nähere Informationen fragen Sie gern unter Tel. 01/4000/13116 nach. 

Ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen bei den vielen Gelegenheiten und wünsche Ihnen allen eine gute Zeit und ganz besonders den Schülerinnen und Schülern mit ihren Familien und Pädagoginnen und Pädagogen einen erfolgreichen Start ins neue Schuljahr. 

P.S.: Mein Dank und großer Respekt gilt all jenen Hietzinger Persönlichkeiten und Initiativen, die mit großem Engagement daran arbeiten, die Lage der asylsuchenden Flüchtlinge mit privaten Initiativen rasch zu verbessern. Hietzing zeigt sich dieser Tage besonders hilfsbereit. Wenn Sie auch helfen wollen, stelle ich gern den Kontakt zu den mir bekannten Initiativen her.